Im Vergleich zum herkömmlichen deutschen, ist der antichronologisch aufgebaute der meistbenutzte Lebenslauf.

Das heißt, dass die bisherigen Stationen im Lebenslauf nicht in einer aufsteigenden Reihenfolge angeführt werden, sondern in absteigender Reihenfolge. Etwas einfacher formuliert: Die zuletzt ausgeübte Tätigkeit steht beim antichronologischen Lebenslauf ganz oben, alle vorherigen Tätigkeiten werden absteigend darunter aufgelistet.

Weitere Attribute:

  • Antichronologischer Lebenslauf
  • Hochauflösendes Business Foto
  • Fußzeile mit Namen/Vornamen/Seitenzahl